2020 Alpina B3 Limousine nimmt eine Schaukel im kommenden BMW M3

Können Sie es nicht erwarten, bis BMW den neuen M3 auf den Markt bringt? Dann könnte die 2020 Alpina B3 Limousine genau das sein, was der Arzt verordnet hat. Es wurde auf der Tokyo Motor Show 2019 vorgestellt und folgt den Spuren des neuen B3 Touring. Die Markteinführung erfolgt im ersten Quartal 2020.

Die Kraft kommt aus dem 3,0-Liter-Doppel-Turbo-Inline-Sechser in München, der von Alpina überarbeitet und mit einer 8-Gang-ZF-Auto-Box kombiniert wurde. Es erzeugt 462 PS (455 PS / 340 kW) bei 5.000 bis 7.000 U / min und einem Drehmoment von 700 Nm (516 lb-ft) zwischen 3.000 und 4.250 U / min. Der Sprint von 0 bis 100 km / h dauert 3,8 Sekunden oder 0,1 Sekunden schneller als beim B3 Touring.

Lesen Sie auch: 2020 Alpina XB7 Spotted Wearing Full Production Body

Die Sportlimousine ist wie ihr Kombi mit dem intelligenten Allradantrieb xDrive von BMW ausgestattet, der das Drehmoment bei Bedarf variabel auf die beiden Achsen verteilt. Die maximale Traktion bei Kurvenfahrten mit hoher Geschwindigkeit wird durch ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferential im Heck erzielt. Für die Dynamik und den Fahrkomfort sorgt das neu abgestimmte Fahrwerk mit drei Fahrmodi (Comfort , Comfort und Sport). Für die variable Sportlenkung, Drehmomentverteilung und das Getriebe steht außerdem ein Sport Fahrmodus zur Verfügung.

Mehrere aerodynamische Elemente, eine Sportauspuffanlage mit zwei im Heckdiffusor integrierten Endrohren und 20-Zoll-Schmiederäder (19-Zoll für Winterreifen) aus Pirelli-Gummi tragen zur überarbeiteten Fahrzeugposition bei. Kunden können auch zwischen den modellexklusiven Lackierungen Alpina Blue Metallic und Alpina Green Metallic wählen.

Im Inneren befinden sich Alpina-Einstiegsleisten, eine Plakette mit der Seriennummer des Modells, ein handgenähtes Lavalina-Leder-Sportlenkrad und Metallembleme in den Fußmatten und Sitzlehnen. Das firmeneigene Ledergeschäft bietet praktisch unbegrenzte Anpassungsmöglichkeiten, sodass die Eigentümer das Interieur an ihre persönlichen Vorlieben anpassen können.

Lesen Sie auch  Mercedes-gestylter Denza X-Serien-Crossover in EV- und PHEV-Optik

FOTOGALLERIE