2021 BRZ: Subaru scheint an einem letzten Facelifting zu arbeiten

SPION FOTOS

Wir haben es geschafft, Subarus mysteriösen BRZ-Prototyp wieder auf der Strecke zu entdecken. Es ist das gleiche getarnte Auto wie zuvor, daher gibt es nichts Neues über sein Aussehen zu erzählen, obwohl wir erfahren haben, dass es sich so ziemlich wie das aktuelle Modell anhört. [Aktualisiert 11/3/2019]

Toyota und Subaru haben kürzlich Pläne für eine zweite Generation 86 und einen BRZ bestätigt, aber sie könnten ein letztes Facelift für die aktuellen Modelle vorbereiten, wie diese Bilder eines BRZ-Modells belegen.

Der auf dem Nürburgring entdeckte Prototyp verfügt über eine aggressivere Frontstoßstange mit einem größeren zentralen Lufteinlass, der von vertikalen Öffnungen flankiert wird. Das Auto wurde auch mit neuen vorderen Kotflügelschlitzen ausgestattet, die sich hinter den Rädern befinden.

Das hintere Ende scheint mitgerissen zu sein, aber eine genauere Betrachtung zeigt eine farblich passende Tarnung des Kofferraums und der Rücklichter. Dies deutet darauf hin, dass die Komponenten aktualisiert werden, die Änderungen jedoch wahrscheinlich geringfügig sind.

Lesen Sie auch: Toyota erhöht Anteil an Subaru auf 20 Prozent und bestätigt 86 und BRZ der nächsten Generation

Während die Bilder nur einen Einblick in die Kabine geben, könnte es eine Handvoll Innenraum-Updates geben. Wie der 2020 Toyota 86 könnte der BRZ ein neues Infotainmentsystem mit modernerem Design bekommen.

Daran ändert auch der 2,0-Liter-Vierzylinder-Boxermotor des BRZ nichts. Die Fans haben um mehr Leistung gebeten, aber es sollte weiterhin eine Leistung von 205 PS (153 kW / 208 PS) und ein Drehmoment von 156 lb-ft (211 Nm) erreicht werden, wenn es an ein Sechsgang-Schaltgetriebe angeschlossen ist. Wir können auch eine bekannte Sechsgang-Automatik mit einer etwas geringeren Motorleistung von 200 PS (149 kW / 203 PS) und einem Drehmoment von 204 Nm (151 lb-ft) erwarten.

Es gibt kein Wort darüber, wann das überarbeitete BRZ eingeführt wird, aber das 2020-Modell wird in den USA im Herbst in den Handel kommen. Infolgedessen könnte das aktualisierte Auto in einem Jahr als Modell 2021 eintreffen.

FOTOGALLERIE

Bildnachweis: S. Baldauf / SB-Medien