2021 Kia Optima wird vor seinem Debüt im nächsten Monat unverkleidet gesichtet

SPION FOTOS

Kia hat im vergangenen Monat die Teaser-Kampagne für die neu gestaltete Optima (in Korea K5 genannt) gestartet, und jetzt sind mehrere unverkleidete Bilder online aufgetaucht.

Die erste Charge wurde am gebucht Bobaedream und wurden angeblich während eines Fotoshootings zu Werbezwecken aufgenommen. Sie zeigen, dass die kommende Limousine ein schlankes Äußeres mit einer schiefen Windschutzscheibe haben wird, die in ein dynamisches Dach mündet. Letzterer verjüngt sich schnell und verleiht dem Auto ein viertüriges Coupé-Aussehen.

Die Bilder sind zwar nicht hochqualitativ, aber wir können eine optimierte Karosserie mit subtilen Kurven erkennen. Es gibt auch prominente Seitenschweller und einen eckigen Akzent, der durch die Türen schneidet. Einige markenrechtlich geschützte Stilelemente, einschließlich Chromleisten, die in die C-Säule münden.

Das sportliche Styling setzt sich im Heck fort, da wir einen belüfteten Stoßfänger und einen Kofferraum mit integriertem Spoiler sehen können. Weitere Highlights sind eine Doppelauspuffanlage und ein kleiner Diffusor. Die Rücklichter wurden ebenfalls neu gestaltet und sind jetzt durch einen dünnen Streifen verbunden.

Die Bilder zeigen nicht das Frontend, aber es wurde in einem Beitrag aus China enthüllt. Es ist weitaus aggressiver als der aktuelle Optima und verfügt über ein breites „Tigerface“ -Gitter, das sich über die Breite des Autos erstreckt. Es gibt uns eine Maserati-Atmosphäre, aber der Kühlergrill ist noch breiter, da er teilweise die Scheinwerfer umfasst.

Unter dem Kühlergrill befindet sich ein trapezförmiger Einlass, der von eckigen Nebelscheinwerfern und sportlichen Seitenöffnungen flankiert wird. Wir können auch eine markant geformte Motorhaube und eine abgerundete vordere Stoßstange sehen.

Das Interieur wurde Anfang dieser Woche in der Vorschau gezeigt und verfügt über ein modernes Design. Details werden im Dezember bekannt gegeben, aber das Bild deutet darauf hin, dass das Auto ein freistehendes digitales Kombiinstrument und ein Infotainmentsystem haben wird.

Wir können auch eine neue Lenkung, schlanke Lüftungsschlitze und eine Metallverkleidung erwarten. Es wird auch eine neue Mittelkonsole geben, die einen traditionellen Schalthebel meidet. Die Materialqualität sollte ebenfalls verbessert werden und wird hoffentlich dem Tellurid entsprechen, das wir zu Beginn dieses Jahres bemustert haben.

Die Motoroptionen bleiben unbestätigt, die Auswahl sollte jedoch denen der Hyundai Sonata entsprechen. Dies bedeutet, dass US-Kunden einen turbogeladenen 1,6-Liter-Vierzylinder erwarten können, der 180 PS (134 kW / 183 PS) und ein Drehmoment von 264 Nm (195 lb-ft) leistet. Es sollte auch ein 2,5-Liter-Vierzylinder mit Saugmotor und 191 PS (142 kW / 194 PS) und 245 Nm (181 lb-ft) Drehmoment vorhanden sein.

FOTOGALLERIE