Das ist der neue Volkswagen Golf, aber können Sie hier einen kaufen?

ELEKTRISCHE AUTOS

Die mehrjährige Luke von VW sieht zumindest von außen in etwa gleich aus, darf aber nur in GTI- und R-Form in die USA geliefert werden

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation bietet ein schärferes Design als Golf-Fließheckmodelle von früher. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Der VW Golf der achten Generation wird ein schärferes Design aufweisen als die bisherigen Golf-Fließheckmodelle. Der neue Golf wird auch mit mindestens fünf Hybridvarianten kommen, wenn es Händler trifft.

Mit mehr als 35 Millionen verkauften Exemplaren ist der Golf der Bestseller von Volkswagen. Wenn es also Zeit für ein neues ist, spielt das Unternehmen nicht herum. So ist der heute vorgestellte neue Golf der achten Generation ein Auto, das die VW AG als den fortschrittlichsten Golf aller Zeiten bezeichnet. Er sei „digitalisiert, vernetzt, vorausschauend, intuitiv bedienbar und innovativ elektrifiziert“. Derzeit nur der GTI und der Golf R sind für die USA bestätigt, aber VW sagt, dass der reguläre Golf-Schrägheck für unseren Markt noch in Betracht gezogen wird. Das Auto wird Ende des Jahres in Europa in den Handel kommen, und VW sagt, es werde „die Kategorie der Kompaktfahrzeuge revolutionieren“.

Starke Worte.

Trotz aller Übertreibungen sieht der neue Golf ein bisschen wie der alte aus. Der Kühlergrill ist etwas schmaler, ebenso wie die Scheinwerfer, und die Karosserieoberfläche ist sauberer. VW nennt es ein „klares, präzises Design“.

Der VW Golf der achten Generation folgt mit seinem Interieur dem knopflosen Trend.

Der VW Golf der achten Generation folgt mit seinem Interieur dem knopflosen Trend.

Der VW Golf der achten Generation folgt mit seinem Interieur dem knopflosen Trend.

Der VW Golf der achten Generation folgt mit seinem Interieur dem knopflosen Trend.

Der VW Golf der achten Generation folgt mit seinem Interieur dem knopflosen Trend.

Der VW Golf der achten Generation folgt mit seinem Interieur dem knopflosen Trend.

Die große Neuigkeit ist drinnen. Knöpfe und Tasten sind rar gesät, mit dem elektronischen Zifferblatt im 10,25-Zoll-Display und der Infotainment- und Heizungs- / Lüftungssteuerung auf einem 8,25-Zoll-Touchscreen. Laut VW ist der Golf das erste Auto seiner Preisklasse mit einem hochwertigen digitalen Cockpit einschließlich Sprachsteuerung.

Die US-Motorspezifikationen wurden noch nicht veröffentlicht, obwohl wir wissen, dass alle Golfs auf der neuesten MQB-Plattform fahren. Wir hören, dass der 2,0-Liter-Turbo-Four des GTI 232 PS leistet, und der Turbo-Four des Golf R sollte über 320 PS leisten. Der GTI hat ein Sechsgang-Schaltgetriebe mit einer Siebengang-DSG-Doppelkupplungsautomatik als kostenlose Option, während der R nur das DSG erhält.

Weitere Antriebsstrangoptionen sind Benzin, Diesel, Erdgas, Mild-Hybrid und Plug-In-Hybride. Die Größe reicht von einem 1,0-Liter-Dreizylinder mit 89 PS bis zu einem 2,0-Liter-Diesel. Wir werden laut VW nicht genau wissen, welche Modelle wir bis nächstes Jahr bekommen.

Bis zu 200 km / h kann der neue Golf im halbautonomen Modus betrieben werden. Wenn Sie das Rad jedoch länger als 15 Sekunden loslassen, werden Sie vom Auto akustisch gewarnt. VW zufolge ist der neue Golf auch der erste Volkswagen mit einer Kommunikation von Auto zu Auto, mit der relevante Verkehrsinformationen mit anderen Fahrzeugen und der Verkehrsinfrastruktur in der Umgebung im Umkreis von etwa einer halben Meile ausgetauscht werden können.

Wir werden mehr Details über den neuen VW Golf der A8-Generation haben, sobald wir ihn bekommen, sowie eine erste Fahrt, sobald wir uns ans Steuer setzen können.