Das neueste italienische Hybrid-Hypercar wird nächste Woche auf den Markt gebracht

Wie jeder weiß, werden in Italien die verrücktesten und schönsten Automobilprojekte erfunden, und das nächste Auto, das offiziell vorgestellt wird, setzt diesen Trend fort. Der FV Frangivento Asfane DieciDieci erscheint am Donnerstag, den 30. Mai im Nationalen Automobilmuseum in Turin.

Der Asfane DieciDieci ist eine Fortsetzung des 2016 vorgestellten Asfane-Konzeptfahrzeugs von FV-Frangivento. Damals war es ein 900 PS starkes vollelektrisches Hyperauto mit verrückten Türen und einer keilförmigen Karosserie. Dank des aufgeladenen Benzinmotors ist diese Leistung jetzt auf 996 PS gestiegen und damit ein Hybrid.

Berichten zufolge treibt der Verbrennungsmotor die Hinterräder an, während die Elektromotoren die Vorderachse antreiben. Das Auto wird daher einen Allradantrieb haben, der dem des Porsche 918 oder des aktuellen LMP1 Le Mans-Rennwagens ähnelt.

Wenn man das Plakat der Enthüllungsveranstaltung glauben will, hat das Auto seit dem Konzept ein solideres Dach erhalten und eine beeindruckende Dachschaufel hinzugefügt. Ansonsten scheint das Äußere relativ unverändert zu sein.

Das Auto, das am kommenden Donnerstag vorgestellt wird, wird kein serienreifes Modell sein. Stattdessen nennt das Unternehmen es einen Produktionsprototyp. Der Prototyp wird am letzten Tag von Top Marques Monaco, das für die Austragung einiger der tollsten Hypercars der Welt bekannt ist, erneut in Monte Carlo ausgestellt.