Der überarbeitete Opel Insignia 2020 zeigt mehr von seinem neuen Corsa-Gesicht

SPION FOTOS

Unsere letzten Spionageaufnahmen zeigen einen weniger getarnten Prototyp des überarbeiteten Opel Insignia 2020 (Vauxhall Insignia in Großbritannien, Holden Commodore in Australien). Diese bestätigen, dass die Änderungen fast identisch mit Chinas 2020 Buick Regal sein werden, dessen Bilder kürzlich online aufgetaucht sind.

Während wir mit der Premiere des Insignia in Frankfurt gerechnet hatten, hatte Opel andere Pläne, die nun Ende des Jahres oder Anfang 2020 erscheinen sollten. [Aktualisiert am 30/10/2019]

Opel veredelt den facelifted Insignia, während ein leicht getarnter Prototyp getestet wurde.

Der 2020 Insignia wird eine neue Frontverkleidung mit einem schmaleren Kühlergrill haben. Es erinnert an das Modell des Corsa 2020 und verfügt über einen einzelnen Balken, der von einem markanten Opel-Logo unterbrochen wird.

Neben dem neuen Kühlergrill wurde der Insignia mit neu gestalteten Scheinwerfern ausgestattet. Sie sind ziemlich evolutionär, haben aber an den Außenkanten einen hervorstehenden Akzent.

Der Rest des Autos überträgt sich weitgehend, aber es scheint, dass die Rücklichter einige geringfügige Änderungen haben können. Dieser GSi-Prototyp verfügt auch über einen kleineren Heckspoiler.

Da das Auto erst zwei Jahre alt ist, sollten wir keine größeren Änderungen in der Kabine erwarten. Das mag manche enttäuschen, aber das Modell wurde letztes Jahr mit einem neuen Infotainmentsystem ausgestattet.

Während die Änderungen an der Gestaltung relativ gering sind, können unter der Motorhaube größere Aktualisierungen auftreten. Nichts ist offiziell, aber Opel und Vauxhall sind jetzt Teil der Groupe PSA. Infolgedessen könnte das Modell einige seiner von GM entworfenen Motoren durch neue PSA-Einheiten ersetzen. Das ist natürlich nicht sicher und sein möglicher PSA könnte Antriebsstrangänderungen aufhalten, bis der Insignia der nächsten Generation in der Zukunft erscheint.

Wir sollten relativ bald mehr über die Insignia erfahren.

FOTOGALLERIE

Bildnachweis: S. Baldauf / SB-Medien für Carscoops