Sehen Sie, wie der neue BMW X5 2019 mit dem Original E53 X5 verglichen wird

BMW stellte den E53 X5 erstmals 1999 als erstes SAV oder Sports Activity Vehicle vor. Da der deutsche Autohersteller zu dieser Zeit noch Land Rover besaß, durfte der X5 sogar bestimmte Range Rover-Offroad-Komponenten wie das Hill Descent-System verwenden.

Leider sind 20 Jahre vergangen und der X5 befindet sich nun in der vierten Generation und ist technisch weit vom Original entfernt. Dennoch, um zu sehen, wie sie vergleichen, Redline Reviews nahm den neuesten X5 und platzierte ihn neben einem 2001 3.0i-Modell.

Wenn wir nur vom Design ausgehen, ist es offensichtlich, dass BMW langsam aber sicher auf boxerige Formen verzichtet hat. Beim neuen G05 X5 gibt es viele abgerundete Oberflächen, und das ursprüngliche Modell hingegen zeigt wirklich sein Alter.

Beachten Sie auch: BMW Fahrer bremst dumm und vorurteilsfrei zwei Lkw ab

Dann gibt es den Größenunterschied, bei dem der E53 X5 jetzt tatsächlich etwas kleiner als ein X3 ist. Der E53 ist jedoch nach wie vor stark vertreten und sieht dank seiner großzügigen Bodenfreiheit robust und sehr leistungsfähig aus.

Der hier vorgestellte E53 war innen mit einem Aftermarket-Infotainmentsystem ausgestattet, hatte aber ansonsten die gleiche Kabine aus der E39 5er-Serie, die in den späten 1990er-frühen 2000er-Jahren so beliebt war.

Auch wenn beide Modelle immer noch über ein mehrschichtiges Dashboard-Design verfügen, gehen wir davon aus, dass die meisten Menschen es vorziehen, sich ans Steuer des neuesten X5 zu setzen, insbesondere angesichts seiner modernen Komfortfunktionen.

Am Ende gefiel diesem Rezensenten jedoch einiges am Original X5, darunter die Fahrweise und das Lenkgefühl.

Lesen Sie auch  Das 100-jährige Jubiläum der Indian Scout feiert ein Jahrhundert stilvollen Reitens